Wer entschädigt die Deutschen?

von Lars Seidensticker

Da ist es wieder das Thema Reparationen. „Sie massakrierten Frauen und Kinder, sie deportierten Zehntausende (…), sie saugten das Land wirtschaftlich aus“, schreibt „Spiegel online“ in einem Artikel, in dem es um Reparationen. Was sich zunächst wie eine Beschreibung sowjetischer Gräueltaten an der deutschen Zivilbevölkerung anhört, betrifft in diesem Fall allerdings das arg gebeutelte Griechenland. Kaum daß die neue Regierung in Athen nach Geld schreit, werden deutsche Politiker wach, vor allem, wenn es im Zusammenhand mit der „deutschen Schuld“ geschieht.

Dann werden vor allem jene munter, denen der Selbsthass in Fleisch und Blut übergegangen ist – vor allem Politiker der SPD, den Linken, sowie der Grünen. Allen voran die unsägliche Gesine Schwan. Als die Preußische Treuhand 2006 Entschädigungsklagen gegen das Vertreiberland Polen ankündigte, distanzierte sich die ehemalige Kandidatin für das Amt des Bundespräsidenten umgehend und nannte das Ansinnen „eine Torheit“. Jetzt, wo es um Entschädigungen für Griechenland geht, hat sie ein offenes Ohr und zeigt Verständnis. Dabei haben die deutschen Heimatvertriebenen, im Gegensatz zu Griechenland, bis heute keinerlei Entschädigungen erhalten. Auch der nach dem Krieg gezahlte Lastenausgleich war nur eine Starthilfe und keine Entschädigung für verlorengegangenes Eigentum.

Und was ist mit den deutschen Zwangsarbeitern, die in polnischen und tschechischen Konzentrationslagern versklavt wurden? Oder mit den Opfern des alliierten Bombenterrors auf deutsche Städte? Noch heute sind die Schäden der völkerrechtswidrigen Bombardements deutscher Städte in nahezu allen Großstädten unübersehbar. Von den Demontagen und Patent-Diebstählen ganz zu schweigen. Wer hat jemals eine Entschädigung bekommen? Entschädigungen nach Griechenland sind geflossen, nach Deutschland nicht – und es wird Zeit, das zu ändern. Es wird Zeit, Tacheles zu reden und den Griechen zu sagen, dass sie gefälligst die Klappe zu halten haben, wenn Deutschland nicht den Geldhahn zudrehen soll! Dann können wir nochmal auf Augenhöhe verhandeln.

Wir unterstützen auch den stellvertretenden SPD-Vorsitzenden, Ralf Stegner, der sich gegen eine „Schlußstrichdebatte“ ausspricht. Basierend auf dieser Erkenntnis fordern wir die Bundesregierung auf, die Rechnung aufzumachen und sie den Besetzern, Vertreibern, Zerstören und Räubern zuzustellen. Es wird Zeit!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wer entschädigt die Deutschen?

  1. Das stimmt! Es wird Zeit! Aber dazu ist es dringend erforderlich von den geschichtlichen Lügen herunter zu kommen! So zum Beispiel, Deuschland habe die ach so liebenwürdig unschuldigen Polen überfallen! Wie wäre es, wenn man einmal genau die Vorgeschichte dazu untersuchen würde? Warum mußten schon vor 1939 tausende von Deutschen aus Westppreußen flüchten? Warum wurden sie von den Polen massakriert? Usw. Hat Deutschland wirklich die Sowjetunion überfallen?
    Oder ist die deutsche Wehrmacht einem beabsichtigten Überfall der Sowjetunion auf Deutschland zuvor gekommen? Auf welcher völkerrechtlichen Grundlage kam das Versailler Diktat zustande? Nach welchem Völkerecht erfolgte die gewaltsame Vertreibung der Deutschen mit Millionen von Toten aus ihrer Heimat? Nach welchem Völkerrecht wird erfolgte die Massenbombardierung der Zivilisten in ihren Städten? Ebenfalls mit Millionen von Toten! Warum existiert 70 Jahre nach Kriegsende noch kein sichtbarer Friedensvertrag mit Deutschland? Falls der 2 + 4 Vertrag ein Friedensvertrag ist, warum sind dann noch die Besatzer im Lande? Warum mußte Deutschland seine Finanzhoheit abgeben? Gehört das nicht zu einem souveränen Staat? Warum wurde nicht über Ostdeutschland gesprochen? War das tabu? So müßten noch viele Fragen gestellt werden!
    Ps. Der Lastenausgleich an die Vertriebenen wurde von den nicht vertriebenen Deutschen an die vertriebenen Deutschen als Starthilfe gezahlt und ist in diesem Sinne keine Entschädigung! Die richtige Entschädigung kann nur von den Vertreibern kommen! Im übrigen hat die Regierung in Berlin keinerlei Interesse sich für die Vertriebenen einzusetzten, so wie sie auch jetzt wider den Volkswillen handelt!

Kommentare mit [verlinkter] Werbung werden als Spam unterbunden. Das Einkopieren fremder Texte und Verlinkungen ist untersagt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s